1.Kommen Sie bitte zur Mitgliederversammlung! 2.Arzneimittelverordnung: Prüfungen vermeiden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

  1. Erinnerung: Sie sind herzlich eingeladen zur Mitgliederversammlung in Stuttgart am 18.03.2017!
  2. Beachten Sie bitte folgende Bemerkungen zur Verordnung von Arzneimitteln:

Das Verordnungsforum 40 der KVBW vom Januar 2017 stimmt ein auf kommende Preisdebatten und dann auch Prüfungen bei Biologicals.

Generelles: Bei Einzelfallprüfungen durch die Krankenkassen wird empfohlen, eine Stellungnahme zu schreiben, um evtl. exkulpierende Sachverhalte darzulegen. Bitte denken Sie auch an die Gemeinschaft und senden Sie bitte eine Kopie des Vorganges an den BVDN, damit wir Sie bei der Argumentation unterstützen können und die Information (selbstverständlich anonymisiert) allen nutzbar gemacht werden kann!

Bemerkenswert im Verordnungsforum 40 ist die Liste ab Seite 13, in der gegenübergestellt wird, in welchen Fällen über Selbstmedikation (grünes Rezept) eine wirtschaftliche Alternative zur Verordnung auf Rezept existiert. Bitte Beachten Sie diese Liste, da ich sie als Ankündigung von Prüfungen verstehe! Beispielhaft (nicht vollständig!) seien erwähnt:

Ibuprofen in der Indikation Kopfschmerzen oder Fieber, Johanniskraut bei leichter depressiver Störung, Antivertiginosa, Triptane (kleine Packungsgröße!) für seltenere Migräneattacken, Vitamin D (Dekristol ist nur zur Anfangsbehandlung bei Mangelzuständen zugelassen!).

Beachten Sie bitte auch die bisherigen Informationen zu diesem Themenkreis 1, 2,  3,  4