Drohende Heilmittelregresse – was tun?

Nach Mitteilung der KV sind viele Kollegen durch Überschreitung der Richtgrößen für Heilmittelverordnung für 2014 auffällig geworden. Wir sind in enger Abstimmung mit der KV und versuchen, den Schaden zu begrenzen. Trotzdem wird es einige Kolleginnen und Kollegen treffen. Vorgehen: Auffälligkeit bedeutet meist nicht Regress, sondern Einleitung des Prüfverfahrens und dann nur Beratung. Von daher dürfen erstmals Auffällige Ruhe bewahren. …

Betreff Doppelabrechnungen: Das Problem der Laborleistungen im PNP-Vertrag

In letzter Zeit haben über 100 PNP-Vertragsteilnehmer/innen unliebsame Post von Medi erhalten: Wenn bei Selektivvertragspatienten Laborleistungen erbracht wurden und über die KV abgerechnet wurden, dann sieht die AOK das als „Doppelabrechnung“ und fordert die Zahlung zurück. Das nervt, ist aber vertragskonform. Die Kostenkalkulation im Selektivvertrag mit der AOK (PNP-Vertrag) beinhaltet auch eine gewisse Summe für Laborleistungen. Der größte Anteil des …

Bericht von der Länderdelegiertenkonferenz 28-29.Oktober 2016 des BVDN in Mainz

Zweimal im Jahr kommen die Vorstände der Landesverbände des BVDN mit dem Bundesvorstand zusammen und besprechen aktuelle Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene. Wichtige Punkte für unsere Mitglieder: Nach der Wahl des Bundesvorsitzenden des BVDN Dr. Bergmann zum Vorsitzenden seiner KV tritt er zur Vermeidung von Interessenskonflikten zurück. Vorgesehen ist die Wahl einer Doppelspitze: Frau Dr. Sabine Köhler, eine Psychiaterin und …