Jameda und andere Bewertungsportale, PNP Vertrag und Jahresende

Liebe Kolleginnen und Kollegen, für Viele sind die unzähligen Bewertungsportale ein Ärgernis. Es werden hier unselektiert fragwürdige Bewertungen veröffentlicht, die nur schwer aus der Welt zu schaffen sind. Je mehr man sich um ein Portal kümmert, um so mehr Gewicht bekommt es. Der Arzt unterstützt also das Geschäftsmodell des Portalbetreibers. Es sieht so aus, als ob Premiumeinträge bessere Bewertungen enthalten …

Honorarergebnisse Q2/2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die KV hat uns wieder die Abrechnungsergebnisse des zweiten Quartals geschickt: Die Verbesserung der psychiatrischen Gesprächsleistungen wird ausgebaut. Die Krankenkassen stocken den Förderbetrag auf rund 3 Mio. EUR auf. Der Zuschlag zu den GOPs 14220, 14221, 14222, 21220 und 21221 EBM steigt damit von 0,70 EUR auf 1,15 EUR. Die Überschreitung des RLV beträgt in unseren …

Neurologische Verbesserung im PNP Vertrag – praktische Hinweise

Wie schon berichtet, sind umfangreiche Verbesserungen für die Neurologen im PNP  Vertrag gelungen (siehe MEDI-Rundschreiben). Einige Teilnehmer haben erhöhte Fallwerte mit Steigerungen von 15-25€ erzielt! Um in den Genuss der Verbesserungen zu kommen gilt es jedoch einige Details zu beachten: Die erhöhte Grundpauschale bekommt nur, wer den Patienten mit Überweisung des HZV Arztes (das sollte im Selektivvertrag ja die Regel …

Nachlese Mitgliederversammlung am 21. Oktober 2017 in Offenburg

In guter Atmosphäre aber mit erschütternd niedriger Teilnehmerzahl wurde das interessante Programm plangemäß abgehandelt (s. Protokoll). Die Vorträge zum Thema Cannabis zeigten interessante Punkte zur Therapie und vor allem auch verkehrsrechtlichen Folgen auf. Zur weiteren Planung und zur Vorbereitung der nächsten Mitgliederversammlung im Frühjahr 2018 in Stuttgart (wunschgemäß früh zur Zeit des Schmuddelwetters am 10.03.2018 um Konflikten mit Schönwetterphasen idealerweise …

Ergebnisse Q1/2017, RLV Ausschöpfen, Antidementiva Verordnung und Regress

Heute sollen Informationen zu Abrechnung und Regress behandelt werden: Die Honorarergebnisse des ersten Quartals 2017 zeigen nach Auskunft der KV BaWue: Die Verbesserung der psychiatrischen Gesprächsleistungen wird ausgebaut. Die Krankenkassen stocken den Förderbetrag auf rund 3 Mio. EUR auf. Der Zuschlag zu den GOPs 14220, 14221, 14222, 21220 und 21221 EBM steigt damit von 0,70 EUR auf 1,15 EUR. Die …

„Therapie der Angststörungen“: 24.+25.11.17 Bad Säckingen – es sind noch einige wenige Plätze frei!

Workshop Tagung des BVDN am 24. und 25.November in Bad Säckingen: 10 CME Punkte und Ermäßigung für BVDN-Mitglieder! Angst ist ein elementares Gefühl und für unser Leben wichtig, es schützt uns davor, in gefährliche Situationen zu kommen. Doch was ist gefährlich? Das sieht wohl jeder Mensch anders. Die Forschung zeigt, dass die Empfänglichkeit für Angst sehr unterschiedlich ist. Ist Angst …

RLV ausfüllen, Arzneimittel: Prüfung von Amts wegen, Erhöhung der BG-Honorare, neue Abrechnungsseminare

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Die Abrechnung ist hoffentlich fertig. Bitte denken Sie daran, ihre erbrachten Leistungen komplett zu erfassen und abzurechnen! Mitte Juli wurde auf die psychotherapeutische Sprechstunde hingewiesen, um längere Gespräche angemessen vergütet zu bekommen. Der Vorteil, dass die Leistung extrabudgetär vergütet wird, sollte beachtet werden zusammen mit der Chance, das RLV mit bisher undokumentierten Leistungen zu füllen. Ein …

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung am 21.Oktober 2017 in Offenburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns auf ein interessantes Treffen mit hochaktuellen Fortbildungsinhalten (5 CME Punkte sind beantragt) zum Thema medizinisches Cannabis am Vormittag und berufspolitischen Themen am Nachmittag. Lesen Sie dazu bitte die Einladung des Vorstandes   Tagesordnung der Mitgliederversammlung am 21.10.2017 in Offenburg Klinik an der Lindenhöhe, Konferenzraum, Bertha-von-Suttner-Straße 1, 77654 Offenburg   9.30 Uhr  Zusammenkunft mit …

Telematikinfrastruktur kommt langsam in die Gänge. Trotzdem Ruhe bewahren!

Wie schon in einem früheren Newsletter und auf der Mitgliederversammlung bekanntgegeben, ist das sichere Netz der KV ein Auslaufmodell, das in Zukunft als Stiefkind der Telematikinfrastruktur (TI) mitlaufen wird. Der für das sichere Netz der KV nötige Konnektor ist nicht ausreichend für die TI. Aktuelle Information dazu auch von der KV BaWue und der KBV. Beachten Sie bitte auch das …

Allgemeines: Vitamin B12, Abrechnung nach dem neuen Kapiteln 37, PT Sprechstunde

Vitamin B12: Immer wieder gibt es Diskussion mit hausärztlichen Kollegen über die Bestimmung von „Vitamin B12“. Hierzu ist zunächstdarauf zu verweisen, dass „der Arzt der eine (Labor) Diagnostik für indiziert hält, im Regelfall auch für deren Durchführung zuständig ist“. Bei über 65 Jährigen finden sich in bis zu 30 % korrekt gesicherte B12-Mangelzustände. Des weiteren ist B12/Holo-TC Bestimmung S3-Leitlinienbasidiagnostik bei der …