Abrechnungsergebnisse und eine Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst das bekannte Thema KV Abrechnung für das dritte Quartal 2020: Wie schon vermutet, schlägt das TSVG und auch die Leistungsveminderung durch die Pandemie voll durch. Für fast alle Leistungen fast aller Fächer hat das die komplette Erstattung aller angeforderten Leistungen bedeutet. Die immer wieder empfohlene komplette Erfassung unserer Leistungen lohnt sich unter diesen Umständen in jedem Fall. Die Scheinwerte lagen für Psychiatrie bei €117,82 (+12,7% seit Q3/2019), für die die Neurologie bei €94,10 und für die Nervenheilkunde bei €93,27 (+15,8% bzw +17,2%). Die Härtefallzahlungen waren moderat mit €238.512 für Neurologie+Nervenheilkunde und €79.731 für die Psychiatrie, also 0,7% bzw 0,5% der Honorarsumme.

Einladung zur Fortbildung für unsere MFAs: Im PNP Vertrag gibt es schon von Anfang an etwas, was vermutlich früher oder später auch in der Regelversorgung ankommen wird. „Fach-Nurses“ sollen eine niederschwellige Beratung und Anbindung von Patienten mit besonderem Beratungsbedarf gewährleisten. Vorteil für die Patientinnen: Geringere Hemmschwelle für Nachfragen, einfache und praktische Informationen. Vorteil für die Praxisführung: Delegation und Entlastung. Vorteil für die MFA: Neue Kompetenzen, interessante Erweiterung ihres Spektrums. Dazu gab es immer Präsenzkurse, aber neu gestaltet wurden jetzt auch Web-Seminare. Das erste Web Seminar zur Fortbildung zur Epilepsie-Nurse wurde jetzt unglücklich spät beworben, so dass noch Plätze frei sind. Lesen Sie bitte diese Info und melden Sie doch bitte nach!