Der Datenschutz ab 25.05.2018 und Weiteres

Liebe Kolleginnen und Kollegen, nachdem dieses Thema jetzt relativ hochgekocht wird, habe ich für Sie (und mich) die Lage gesichtet. Datenschutz war ja schon immer ein zentrales Anliegen wenn es in Praxen um Patientendaten geht. Es macht aber durchaus Sinn, die Prozesse aktuell zu durchleuchten, um auf Schwachstellen zu stoßen, die sich eventuell eingeschlichen haben. Zum Hintergrund: Ab 25.05.2018 gilt …

Erinnerung Mitgliederversammlung, Ärztekongress Beiträge?

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 16.03.2018 ist unsere Mitgliederversammlung. Auf Wunsch der Teilnehmer der letzten Jahre haben wir den Termin noch in die schmuddelige Jahreszeit gelegt, damit kein schönes Frühlingswochenende geschmälert werden muss. Bisher nur 9 Anmeldungen, das garantiert eine persönliche Atmosphäre. Bitte kommen Sie ins ROCK Business Center Raum TITAN, Humboldtstr. 30/32 70771 Leinfelden-Echterdingen Wir starten um 9.30 Uhr  …

Jameda und andere Bewertungsportale, PNP Vertrag und Jahresende

Liebe Kolleginnen und Kollegen, für Viele sind die unzähligen Bewertungsportale ein Ärgernis. Es werden hier unselektiert fragwürdige Bewertungen veröffentlicht, die nur schwer aus der Welt zu schaffen sind. Je mehr man sich um ein Portal kümmert, um so mehr Gewicht bekommt es. Der Arzt unterstützt also das Geschäftsmodell des Portalbetreibers. Es sieht so aus, als ob Premiumeinträge bessere Bewertungen enthalten …

Neurologische Verbesserung im PNP Vertrag – praktische Hinweise

Wie schon berichtet, sind umfangreiche Verbesserungen für die Neurologen im PNP  Vertrag gelungen (siehe MEDI-Rundschreiben). Einige Teilnehmer haben erhöhte Fallwerte mit Steigerungen von 15-25€ erzielt! Um in den Genuss der Verbesserungen zu kommen gilt es jedoch einige Details zu beachten: Die erhöhte Grundpauschale bekommt nur, wer den Patienten mit Überweisung des HZV Arztes (das sollte im Selektivvertrag ja die Regel …

Labor im PNP Vertrag die Zweite

Wie schon einmal dargelegt, sind Laborkosten für das „Basislabor“ mit den Grundpauschalen abgegolten, das Speziallabor geht extrabudgetär über die KV. Vergleichen Sie bitte die frühere Info zu diesem Problem. Die Vertragssoftware ist mittlerweile angepasst, so dass der früher erwähnte bequeme Lösungsvorschlag, sich „dumm“ zu stellen und die Leistung später regressieren zu lassen, nicht mehr funktioniert. Die Software zeigt nun bei …

Verhandlungserfolg für Neurologen im PNP Vertrag!

Verhandlungserfolg für das Modul Neurologie des PNP Vertrages!   Liebe Kolleginnen und Kollegen, Das Modul Psychiatrie und Psychotherapie des PNP Vertrages stellt schon längere Zeit wirtschaftlich ein  Erfolgsmodell dar mit durchschnittlichen Fallwerten in der Psychiatrie von 163-168 Euro in den letzten vier Quartalen (bei KV Scheinwerten von ca. 72 Euro). Dies teils Dank einer quasi ungedeckelten Vergütung von 19 Euro …

Selektivvertrag – Neuerungen und Hinweise

Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Bereich der Selektivverträge gibt es einige Änderungen und Hinweise, die zum Jahreswechsel interessant sind: Im Modul Psychiatrie des PNP Vertrages gibt es ab 1.1.2017 folgende Änderung: Die ICD F 98.8 (ADS) wird in der Anl.12 Anh.2 des PNP Vertrages aufgenommenund berechtigt bei Vorliegen der Störung ADS zur Abrechnung der Vergütungsziffern PYP2f (Verhaltens-und Essstörung) sowie PYE1 …

Betreff Doppelabrechnungen: Das Problem der Laborleistungen im PNP-Vertrag

In letzter Zeit haben über 100 PNP-Vertragsteilnehmer/innen unliebsame Post von Medi erhalten: Wenn bei Selektivvertragspatienten Laborleistungen erbracht wurden und über die KV abgerechnet wurden, dann sieht die AOK das als „Doppelabrechnung“ und fordert die Zahlung zurück. Das nervt, ist aber vertragskonform. Die Kostenkalkulation im Selektivvertrag mit der AOK (PNP-Vertrag) beinhaltet auch eine gewisse Summe für Laborleistungen. Der größte Anteil des …

PNP-Vertrag: Neuerungen für Neurologen

Die Koppelung der Abrechenbarkeit der LP im PNP Vertrag (130€) war an die Qualifikation der MS-Nurse gebunden. Das hat für UNmut gesorgt und war fachlich nicht ausreichend begründet. Von daher wurde nachverhandelt. Die Durchführung der LP ist zukünftig an eine Verdachtsdiagnose (so schnell wie möglich in gesicherte Diagnose umwandeln) gebunden nach der angehängten Liste (vorläufige Diagnosenliste, es gilt dann die …

Im PNP Vertrag auf Laborkosten achten!

Bestimmte Laborkosten im PNP Vertrag sind im Gesamtziffernkranz enthalten (Blutbild etc.), während Speziallabor nicht enthalten ist. Die Grundleistungen, die im Gesamtziffernkranz enthalten sind, sind vom Arzt zu bezahlen (in der Pauschale enthalten). Hier ist zu befürchten, dass bei Fehlaufträgen (vergessen, das Basislabor auf den Arzt abzurechnen) ein Regress eingeleitet wird, wie üblich erst verspätet, wenn die Belastung der AOK auffällt. …