Genaue endständige Diagnosen bringen Zusatzerlös. Vgl. auch Beitrag vom 23.04.16!

Diagnosen, bei deren Codierung die KV automatisch bei TK-versicherten Patienten eine Zusatzziffer mit dem Wert von € 3.- (maximal 4x pro Patient!) einfügt- Diagnosenliste : Psychiatrie

F30.0 – F30.2 (Manie)

F31.0 – F31.7 (bipolare Störung)

F34.0 (Cyclothym! genau bei F32/33 Nachfragen lohnt sich hier)

F32.0 – F32.7

F33.0 – F33.4

F45.40 + F45.41  (chronisches Schmerz-Syndrom, sehr häufig)

F00 – F06 (für alle, die als Experte ein Seniorenheim besuchen!)

F50.0 – F50.3 (Essstörungen)

F60 – F62 (kann gerne an alle den IPDE-ScreeningFragebogen für Persönlichkeitsstörungen zur Verfügung stellen…ist leicht auszuwerten und ausreichend für die Dokumentation)

 

relevant für Psychiater auch: Sehr oft liegen komorbide auch Diabetes (E10-E14) und Adipositas (E66) vor, hier genau die Liste studieren! oft auch Polyneuropathie (G62/63)

 

Eckhard Dannegger

Hier der Link zum Beitrag vom 23.04.16 zum gleichen Thema