KV-Wahlen zur Vertreterversammlung 2016

Sehr geehrte Mitglieder des BVDN Baden-Württemberg,
ich wünsche Ihnen allen ein Gutes und Gesundes Neues Jahr!
Wie Sie bereits wissen, werde ich für die KV-Wahlen, die im Juni 2016 anstehen, auf der Liste der
Unabhängigen Fachärzte kandidieren.

Das Wahlverfahren ist dem zur Bundestagswahl sehr ähnlich (nach Hare-Niemeyer).
Es handelt sich um ein „Quotenverfahren mit Restausgleich nach größten Bruchteilen.
Konkret heißt das, die zu vergebenden 50 Sitze werden zunächst „grundverteilt“: die Stimmen der
Listen werden durch die Gesamtstimmenzahl aller Parteien dividiert und mit der Gesamtsitzzahl
multipliziert (= Quote). Der abgerundete Teil der Quote wird als Sitzzahl direkt zugeteilt.
Es folgt die „Restsitzverteilung“: die Restsitze werden in der Reihenfolge der größten Nachkommateile
der Quoten den Listen zugeteilt.

Es gibt noch viele Spezialfälle, die ich Ihnen hier ersparen möchte.
Die Wählerlisten werden spätestens am 31. März feststehen.
Sie haben so viele Stimmen, wie Vertreter in Ihrem Wahlbezirk zu wählen sind. Sie können jedem
Listenbewerber bzw. Einzelbewerber bis zu drei Stimmen geben.
D. h. Sie sollten sowohl Ihre Einzelstimmen als auch Ihre Listenstimmen auf unsere Liste der
Unabhängigen Fachärzte konzentrierten, um möglichst viele Vertreter unserer Fachgruppe in die
Versammlung zu wählen.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und werde etwa alle 4 Wochen weitere Schreiben an Sie
richten. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, oder auch selbst aktiv auf unserer Liste an der
Wahl teilnehmen wollen, wenden Sie sich gerne an mich (kvwahl2016@neuro-sinsheim.eu)!

Herzlichst,

Ihr Michael Ernst