Video statt Virus?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem mittlerweile sogar Klopapier Mangelware wird, muss die Lage ernst sein.

Entschuldigung, fangen wie noch einmal neu an. Sinnvollerweise machen wir uns in den Praxen Gedanken um Kontaktminimierung und Kontaminationsvermeidung. Viele Patienten sagen ab oder kommen einfach so nicht.

Da kommt der Gedanke an die kürzlich im EBM verankerte Videosprechstunde, mit der wir vielleicht einen Teil der Kontakte risikofrei verlagern können. Wie Sie sehen werden, können Sie die ausgefallenen Termine nutzen und bei etlichen Anbietern vorübergehend (wegen der Corona-Epidemie) oder dauerhaft die Videosprechsunde kostenfrei verwenden.

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, aber dann ist eine Videosprechstunde schnell installiert und kann rasch beginnen.

Es müssen relativ einfache Vorgaben beachtet werden. Die KV hat eine Liste mit zertifizierten Anbietern erstellt, die ich kommentiert habe: Teil 1 und Teil2. Nicht alle sind für unsere Zwecke (einfache und idealerweise günstige Kommunikation über Video statt Sprechzimmer) geeignet. Die geeigneten habe ich gelb markiert, und da steht ganz rechts in der letzten Spalte auch der Preis oder der Hinweis, dass ich den Preis angefragt habe, (aber zu ungeduldig war, auf die Antwort zu warten). Bei denen, die ich nicht durchschaut habe ist ein kleiner roter Stempel dran, vielleicht geeignet? Die nicht markierten sind teilweise komplexe Produkte, bei denen man eine Datenbrille kaufen muss oder ein Bewertungsportal-Abo erwirbt oder einen Vertrag als Dienstleister abschließen muss.

Abrechnung nach EBM laut KVBw und Angaben der KBV

Kennzeichnung: Die Abrechnung ist mit der Pseudo-GOP 88220 zu kennzeichnen, wenn der Patient in einem Quartal ausschließlich die Videosprechstunde „aufsucht“. Eine Regelung, wonach die Anzahl dieser Behandlungsfälle auf 20 Prozent aller Behandlungsfälle des Arztes/Psychotherapeuten beschränkt ist, ist aufgrund des Coronavirus für das zweite Quartal 2020 ausgesetzt.

Abschläge: Kommt der Patient in dem Quartal nicht mehr persönlich in die Praxis und bleibt es somit bei dem Kontakt in der Videosprechstunde, wird durch die KV ein Abschlag in unseren Fachgruppen von 20% auf die jeweilige Pauschale/den jeweiligen Zuschlag vorgenommen.

Einführung einer Pauschale von 1,08 Euro für die Authentifizierung (GOP 01444) zur Abbildung des zusätzlichen Aufwand des Praxispersonals, um einen der Praxis unbekannten Patienten im Rahmen der Videosprechstunde aufzunehmen, da die erforderlichen Stammdaten nicht über die elektronische Gesundheitskarte automatisiert erfasst werden können.

Neue GOP 1450 Technikzuschlag 40 Punkte (gedeckelt auf 1899Punkte max.), sowie GOP 01451 für die Anschubförderung der Videosprechstunde (9,95 Euro), wird von der KV zugesetzt. Voraussetzung: Praxen erhalten den Zuschlag für bis zu 50 Videosprechstunden im Quartal, wenn sie mindestens 15 Videosprechstunden im Quartal durchführen (zeitlich befristet bis 30. September 2021).

Für Behandlungsfälle, in denen ausschließlich Arzt-Patienten-Kontakte im Rahmen einer Videosprechstunde stattfinden, wird die bisher gültige GOP 01439 (Betreuung eines Patienten im Rahmen einer Videosprechstunde) im Abschnitt 1.4 gestrichen. Dafür jetzt in diesen Fällen die Abrechnung der Versicherten- und Grundpauschalen (VGP) möglich.

Abrechenbare Leistungen zur Grundpauschale und den Technikzuschlägen:

16220 oder 21220:  10 Minuten Gespräch 90 bzw. 136 Punkte, ab 1.4.2020 beide auf 154 Punkte angehoben.

21216: 150 Punkte Zuschlag Fremdanamnese.

Nicht erwähnt sind die neuen Leistungen aus der kleinen EBM Reform ab 1.4.2020 und die neurologische Fremdanamnese. Leider sind diese Leistungen nach heutiger Auskunft der KVBw nicht über die Videosprechstunde abrechenbar.

Psychotherapie, neuropsychologische Therapie und weitere Gesprächsleistungen können als Videosprechstunde erfolgen (höchstens 20 Prozent der jeweils berechneten GOP). Diese per Video erbrachten Leistungen müssen mit dem Buchstaben „V” gekennzeichnet werden, wenn im jeweiligen Behandlungsfall sowohl Arzt-Patienten-Kontakte per Video, als auch persönliche (keine Angabe der GOP 88220) stattfinden.