Ambulante Tätigkeit als Neurologin oder Psychiater – wie geht das?

Die Vielfalt ist fast unendlich: In der ambulanten fachärztlichen Versorgung sind von der selbstständigen Niederlassung der Fachärztin in eigener Praxis über die Anstellung, auch zur Weiterbildung, bis zu Teilzeitarbeit alles möglich. Auch Tätigkeit in einem Medizinischen Versorgungszentrum MVZ kann attraktiv gestaltet werden.